Spezialisten für die Augenheilkunde

By: | Tags: | Comments: 0 | Februar 17th, 2020

Ein zufriedenes und selbstbestimmtes Leben ist eng verbunden mit einer guten Sehkraft. Eine Verschlechterung der Sehkraft tritt jedoch oft schleichend ein und bleibt für lange Zeit unbemerkt und unbehandelt. In der Augen-Praxisklinik Minden behandeln wir das gesamte Spektrum an Augenerkrankungen. Dabei nutzen wir für alle diagnostischen und operativen Verfahren stets modernste Technik und bildgebende Verfahren. Mit insgesamt über 10.000 Operationen jährlich zählt die Augen-Praxisklinik Minden zu den größten Augenzentren mit zahlreichen Patienten aus Ostwestfalen und dem angrenzenden Niedersachsen. Unsere Schwerpunkte liegen in der ambulanten und stationären operativen Behandlung altersbedingter Augenerkrankungen.

Katarakt (Grauer Star)

Ursächlich für die Verschlechterung der Sehkraft ist eine Trübung der Augenlinse (gräuliche Färbung hinter der Pupille). Bei der Operation des Grauen Stares wird die getrübte Augenlinse unter örtlicher Betäubung entfernt und durch eine Kunstlinse ersetzt. In der Regel führen wir die Operation in unserem ambulanten OP-Zentrum durch. In begründeten Einzelfällen werden die Operationen in unserer Augen-Belegabteilung im Johannes Wesling Universitätsklinikum durchgeführt.

Glaukom (Grüner Star)

Beim Glaukom führt ein erhöhter Augeninnendruck zu einer dauerhaften Schädigung des Sehnervs und damit zu einer Einschränkung der Sehkraft und des Gesichtsfeldes. Verschiedene operative Verfahren sorgen für eine Verbesserung des Kammerwasserabflusses und einer Senkung des Augendrucks. Diese Eingriffe führen wir ambulant oder stationär im Johannes Wesling Klinikum durch.

Glaskörperinjektionen und Lasertherapie

Mit Glaskörperinjektionen und der Netzhautlaserbehandlung können mittlerweile eine Vielzahl der verschiedenen Krankheitsbilder am Auge effektiv behandelt werden. Dazu zählen u. a. die „feuchte“ Altersbedingte Makuladegeneration, die Diabetische Retinopathie oder auch Durchblutungsstörungen im Rahmen von Gefäßverschlüssen der Netzhaut. Beide Verfahren können in der Regel ambulant und in örtlicher Betäubung weitestgehend schmerzfrei durchgeführt werden. Seit vielen Jahren besteht für die Behandlung der Altersbedingten Makuladegeneration ortsüberreifend eine enge Kooperation mit Augenärzten im angrenzenden Niedersachsen. Im Rahmen der Nachsorge nach erfolgten Glaskörperinjektionen, können die erforderlichen Kontrollen von den dort niedergelassenen Augenärzten erbracht und mit den Kostenträgern abgerechnet werden.

Augen-Laserzentrum Minden

Durch moderne laserchirurgische Eingriffe kann die Brechkraft des Auges verändert werden, um so weitestgehend unabhängig von Brille oder Kontaktlinse zu werden. In der Augen-Praxisklinik kann die Kurzsichtigkeit (Myopie), Stabsichtigkeit  Astigmatismus) und in begrenztem Umfang auch die Weitsichtigkeit (Hyperopie) mit dem Laser korrigiert werden.

Augen-Praxisklinik
Minden-Lübbecke GbR
Priv. Doz. Dr. med. H.-J. Hettlich
Dr. med. J. Inderfurth, FEBO
Dr. med. L. Indorf
Fachärzte für Augenheilkunde
und angestellte Ärzte
Königstraße 120
32427 Minden
Tel. 0571 828210

info@augenklinik-minden.de
www.augenklinik-minden.de